Warten und Wohlfühlen

So wird Ihr Wartezimmer zum Wohlfühlort.

Das Wartezimmer als Wohlfühlort

Häufig ist das Wartezimmer der Ort, an dem die meiste Zeit während des Praxisaufenthalts verbracht wird.
Hier kommt sehr schnell Langeweile auf, eine unbequeme Haltung oder die Nervosität steigt vor einem unangenehmen Termin. Somit zählt das Wartezimmer bei vielen Patienten als nicht gerade der beliebteste Raum innerhalb einer Praxis. Um diesen Herausforderungen gerecht zu werden und den Arztbesuch so angenehm wie möglich zu gestalten, gilt es das Wartezimmer in eine Komfortzone zu verwandeln. Während die Gestaltung des Raumes in den Betrachtungsmittelpunkt rückt, gerät die Zeit des Wartens in den Hintergrund und ein positiver Eindruck entsteht.

Das besondere Wartezimmer

Ergänzend zur Einrichtung und Gestaltung des Raumes kann das Wartezimmer mit speziellen Elementen ein ganz besonderer Teil einer Praxis werden: 

Kreative Details

Ein großer Wohlfühlfaktor sind Pflanzen, dezent eingesetzte Kunstwerke oder Leinwandfotos. Sie schaffen es einen Raum angenehmen und harmonisch darstellen zu lassen. 

Düfte

Düfte in einem Raum haben eine starke Wirkung auf unser Wohlbefinden und unsere Wahrnehmung. Ein besonderer Raumduft kann zu Entspannung und Stressabbau führen und somit eine angenehme Atmosphäre schaffen. 

Lichtverhältnisse

Das Raumlicht spielt eine entscheidende Rolle bei der Atmosphäre und Funktionalität. Gemütliche Leselampen und eine warmweiße Lichtfarbe tragen entscheidend zu der wohnlichen Stimmung im Wartezimmer bei. 

Ordnung & Sauberkeit

Ordnung und Sauberkeit tragen zur Gesundheit, Ästhetik und zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Somit sollte das Wartezimmer immer zuverlässig gereinigt werden. 

Das bedürfnisorientierte Wartezimmer

Eine große Herausforderung im Prozess der Gestaltung und Einrichtung des Wartezimmers sind die individuellen Bedürfnisse der einzelnen Patienten. Alle unterschiedlichen Charaktere sollten sich in dem Raum wohl und wertgeschätzt fühlen, sowohl der ruhige als auch der sich unterhaltende Patient sollten zufrieden gestellt werden. Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, wäre zum Beispiel ein Fragebogen, den die Besucher ausfüllen können, eine Möglichkeit, die einzelnen Anforderungen zu erfüllen. 

Wartezeit als Spielzeit für die kleinen Patientinnen und Patienten

Um auch den kleinen Patientinnen und Patienten beziehungsweise Begleitern die Zeit im Wartezimmer aufzuwerten, bietet ein fantasievoller eingerichteter Spielebereich eine gute Möglichkeit. So kann gegen Ungeduld oder Langeweile entgegengewirkt werden und die Dauer während des Praxisbesuchs wird für das Kind und das entsprechende Elternteil zu einer angenehmen und entspannten Zeit.

Zur Grundausstattung einer gelungenen „Kinderecke“ zählen zum Beispiel ein kleiner Tisch mit kindgerechter Bestuhlung sowie bunte Stifte und Malbücher. Ebenfalls geeignet sind Bücher, Bauklötze, Tierfiguren, Puzzles, Puppen mit Zubehör, Steckspiele und kleine Spielzeugautos.

Sie möchten ihr Wartezimmer neu gestalten?

Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie ein kostenloses Erstgespräch!

praxisgestalter.de: Arztpraxis Einrichtung

Breitinger AG
Maybachstr. 3
63741 Aschaffenburg

Tel.: 06021 3498-0
Fax: 06021 3498-98
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

GESCHÄFTSZEITEN

Montag - Donnerstag:
09:00 - 12:00 Uhr &
14:00 - 17:30 Uhr
Freitag:
09:00 - 13:00 Uhr

Sowie nach Vereinbarung auch außerhalb der Geschäftszeiten

© 2023 Breitinger AG